Viele Teams haben bereits an den Regionalwettbewerben der World Robot Olympiad (WRO) in ganz Deutschland teilgenommen. Die WRO Football-Finalisten stehen schon fest und bereiten sich auf das Deutschlandfinale am 16. und 17.6. in Passau vor.
Wir waren bei dem Wettbewerb in Dortmund vor Ort. Fabian hat hinter den Kulissen vieles arrangiert und ich war als Schiedsrichter eingeteilt. Wir sind dabei freudig überrascht gewesen, wie viele interessierte und engagierte Teams aus der Umgebung sich eingefunden haben.

Diese Teams haben es geschafft

Wir gratulieren herzlich den Teams, die sich für das Deutschlandfinale qualifiziert haben. In der Football Category sind verhältnismäßig wenig Teams in Deutschland am Start. In der Kategorie „Traditionell“ gab es deshalb nur in Dortmund und Rüsselsheim Regionalwettbewerbe; in der Kategorie „Starter“ zusätzlich auch noch in Gießen. Wir haben für euch unten die Finalisten anhand ihrer Punkte und Tordifferenzen sortiert.

Football Category – Traditionell

Team Regionalwettbewerb Punkte
ROBOT on TOUR 1 Rüsselsheim 15
GymSAB Robo Guards Rüsselsheim 13
Error 404 Rüsselsheim 12
Last Jedi Rüsselsheim 12
LeoSocceros 1 Dortmund 10
LeoSocceros 2 Dortmund 7
Jump Birds Dortmund 7

 

Obwohl nach der Tabelle die Teams aus Rüsselsheim eindeutig die Nase vorn haben, muss das noch nichts bedeuten, denn die Teams aus Rüsselsheim und Dortmund treffen im Finale das erste Mal aufeinander.

Football Category – Starter

Team Regionalwettbewerb Punkte
BotBrothers Rüsselsheim 9
Jump Spider Dortmund 9
SHS Robots Gießen 7
Liego 1 Dortmund 7

 

In der Starter Category liegt das Feld punktemäßig etwas enger zusammen, was uns hoffentlich spannende Spiele beschert. Denn auch hier ist alles offen.

Wir freuen uns, dass die Stadt Dortmund an vielen Schulen in unserer Stadt Roboter AGs fördert. Ein großer Dank geht an den Verein Technikbegeistert und alle anderen Organisatoren des Regionalwettbewerbs, sowie auch an die Schulen, die ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben. Genauso bedanken wir uns bei allen freiwilligen Schiedsrichtern und Juroren, die die Wettbewerbe erst möglich gemacht haben.

Open und Regular folgen

Am kommenden Samstag (9. Juni) gehen mit den letzten drei Regionalwettbewerben auch die anderen Kategorien in die heiße Phase. Wir drücken allen Teams, die noch auf den Einzug ins Finale hoffen, die Daumen und wünschen allen Finalisten eine schöne Zeit in Passau.