Am 4. Mai, dem internationalen Star Wars Tag, hat LEGO® die neueste Erweiterung seiner Star Wars™ Reihe vorgestellt: Das LEGO® Star Wars™ BOOST Droid Commander Set (75253). Es beinhaltet die Filmlieblinge R2-D2, den Gonk Droiden und den Maus Droiden.

Das Set enthält einen Farb- und Abstandserkennungssensor, einen interaktiver Motor, eine Bluetooth-kontrollierte Hauptsteuereinheit (Move Hub) und 1177 weitere Bauteile. Damit können alle drei Droiden gebaut werden, die laut LEGO® jeder eine eigene Persönlichkeit und besondere Fähigkeiten mitbringen. Gesteuert werden die Roboter mit der kostenlosen LEGO® BOOST Star Wars™ App per Smartphone oder Tablet. Die App ist mit iOS, Android und Fire Smart kompatibel und stellt eine Drag-und-Drop-basierte Programmierumgebung dar.

Mehr als 40 Aufgaben für das Trio

Es gibt über 40 Aufgaben, sogenannte Missionen, die mit den Robotern gelöst werden können: Für R2-D2 gibt es beispielsweise die Mission, eine Nachricht zu empfangen und zu entschlüsseln. Der Gonk Droide kann hingegen Gegenstände hochheben und der Maus Droide Nachrichten übermitteln. Um einen der Droiden zu steuern, muss das Move Hub in den Roboter eingebaut werden. Wenn also alle drei Roboter auf einmal benutzt werden sollen, müssen zusätzlich zum Star Wars™ Set zwei weitere Move Hubs gekauft werden.

Laut LEGO® steckt aber mehr als reine Spielerei hinter dem neuen Set: Kinder ab 8 Jahren sollen mit den beliebten Film-Droiden ihre Fähigkeiten im Bereich der STEAM-Fächer ausbauen – also in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurswissenschaften, Kunst und Mathematik. Besonders gefördert werden sollen Kreativität, kritisches Denken, Kommunikation und das Entwickeln von Problemlösestrategien.

Bereits im Vorfeld des Kinostarts von Teil neun der Star Wars Reihe, “Der Aufstieg Skywalkers”, soll das Set mit den drei Star Wars Charakteren erhältlich sein. Der Verkauf soll weltweit am 1. September 2019 starten.