Hallo liebe Robotik-Fans,

wir sind Fabian Deitelhoff und Felix Krawczyk, Gründer von brickobotik – deiner Quelle zu Robotik-Themen rund um LEGO®, LEGO® Technic und LEGO® Robotik.

Hast du dich schon immer gefragt, was dieses Programmieren ist? Wie Roboter funktionieren, die du in Videos auf YouTube siehst? Wie du alles aus deinen LEGO®- und LEGO®-Technic-Konstruktionen herausholst? Dann bist du hier genau richtig.

Du bist hier aber ebenso richtig, wenn du dich gefragt hast, wie du Programmieren- und Robotik-Themen in deinen Unterricht integrieren kannst. Was Schülerinnen und Schüler dabei lernen können und wie du spannende Aufgaben konstruieren kannst.

Wie du siehst, ist brickobotik für alle, die sich für Robotik-Themen, fürs Programmieren, für LEGO® und für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) interessieren. Die Seite lebt davon, dass du mitmachst. Du hast eine Idee? Schreib sie uns. Du hast Anregungen, Kritik oder Lob? Schreib uns auch das. Wir freuen uns immer, wenn wir eine Nachricht bekommen.

brickobotik Newsletter

Unterstütze uns

Wir nehmen am Amazon-Partnerprogramm teil. Wenn du unsere Arbeit an brickobotik unterstützen möchtest, benutze einfach unseren Amazon Affiliate-Link vor deinem nächsten Einkauf bei Amazon.

Fabian Deitelhoff

Hallo, ich bin Fabian und gebe seit vielen Jahren Kurse und Workshops zum LEGO® Mindstorms® EV3. Dabei habe ich live miterlebt, was gut klappt und was Probleme bereitet. In meiner Masterthesis im Fach Informatik habe ich eine eigene Programmiersprache mit dem aktuellen Arbeitstitel Simplex entwickelt. Damit kann der LEGO® Mindstorms® EV3 angesteuert werden. Mein erklärtes Ziel ist es, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) erlebbar zu gestalten, Ideen zu verwirklichen, zu konstruieren, zu programmieren und das alles in Verbindung mit LEGO® und LEGO® Technic. Mein in zahlreichen Kursen erworbenes Wissen zum LEGO® Mindstorms® EV3 und der Programmierung gebe ich gerne an Lernende weiter. Zu diesem Zweck habe ich Zertifikate von LEGO® Education und als Roberta-Teacher (Fraunhofer IAIS) erworben.

Daneben interessieren mich auch andere Möglichkeiten, programmieren zu lernen und zu lehren. In meiner Promotion versuche ich herauszufinden, wie sich Studierende einer Programmiersprache nähern, wie Aufgaben und Hilfetexte erfasst werden und ob das Wissen über Eyetracking-Daten von Studienteilnehmern einen Unterschied beim Design von Programmiersprachen, Entwicklungsumgebungen und Aufgaben machen können.

Felix Krawczyk

Hallo, ich bin Felix und seit meiner Kindheit LEGO® und Roboter begeistert.  Mit dem Alter wuchs auch mein leidenschaftliches Interesse für Informatik und Elektrotechnik. Die Kombination aus beiden Fachgebieten finde ich sehr spannend, vor allem in Punkto Roboterentwicklung. In meinem Studium, der Technischen Informatik an der Fachhochschule Dortmund, bin ich gerade dadurch mit Feuereifer dabei. Neben meinem Studium arbeite ich beim DLR_School_Lab der TU-Dortmund, einem der Schülerlabore des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt, wo Schülerinnen und Schülern von Studenten betreut, experimentieren und die spannende Welt der Naturwissenschaften und MINT Fächer erleben können.

Dieses Wissen, sowohl an Schüler, als auch an Lehrer aber auch Freunden und Begeisterten zu vermitteln in dem es online für euch jederzeit verfügbar ist, ist mein Ziel welches ich mit Fabian auf brikobotik.de verwirklichen möchte.

Vera Straetmanns

Hallo, ich bin Vera und hatte bis vor kurzem eigentlich gar nichts mit Robotern zu tun. Dafür interessiere ich mich umso mehr für Sprache und habe schon häufig in Nebenjobs, Praktika oder für Bekannte Korrektur gelesen. Deshalb bin ich für die redaktionelle Gestaltung von brickobotik.de zuständig. (Wenn ihr also Rechtschreibfehler oder falsch gesetzte Kommata findet, schreibt mir doch gerne!) Außerdem lerne ich immer gerne dazu und freue mich darauf, noch viel Spannendes über Roboter zu erfahren.

Nachdem ich im Bachelor Linguistik und Biologie an der Ruhr-Universität Bochum und der Université Grenoble studiert habe, mache ich jetzt gerade in Bochum meinen Master in Biologie. Als begeisterte Naturwissenschaftlerin finde ich es besonders wichtig, Kinder und Jugendliche an MINT-Themen und naturwissenschaftliche Forschung heranzuführen, denn sie sind die Wissenschaftler*innen von morgen!